Skip to main content

Rattan Lounges

Rattan Lounges sind oft preiswerter als man glaubt. Wenn man eigene Einrichtungsideen gut umsetzen möchte, kann es ziemlich auf den Geldbeutel schlagen. Das gilt natürlich auch bei der Anschaffung von neuen Gartenmöbel, den Rattan Lounges. Doch das Geld ist nicht das wichtigste Kriterium bei der Anschaffung von Rattan Lounges.

Schließlich muss man auf die Qualität sowie eine anschließende regelmäßige Pflege achten. Nur so wird man eine lange Zeit viel Freude mit der gekauften Gartenmöbel haben.

In diesem Artikel möchten wir darüber berichten, wie man gekonnt seine Rattan Lounge pflegen kann, damit sie auch lange in einem guten Zustand erhalten bleibt.

Deluxe Lounge Set Polyrattan

★★★★
Deluxe Lounge Set Polyrattan

VORTEILE

  • handgeflochten
  • Stahlrohrgestell mit Polyrattan Bespannung
  • passt auf alle großen Balkone, Terrassen und Wintergärten
  • leicht zu reinigen
  • UV-lichtbeständiges braun-mixem Polyrattan

NACHTEILE

  • Sitzflächen etwas tief
Amazon

Wo vor soll man die Rattan Lounges schützen?

Eine Rattan Lounge zu pflegen ist gar nicht so schwer, wie man es sich vorstellen mag. Mit etwas Übung schafft man bereits in kurzer Zeit, gute Ergebnisse zu erzielen. Wir empfehlen etwas Zeit für die Pflege in Anspruch zu nehmen, damit man das natürliche Material Rattan gut pflegen kann. Schließlich wird eine Rattan Lounge solchen Wetterbedingungen wie Wind, Regen und starke UV-Einstrahlung ausgesetzt. Auf Dauer greift die Feuchtigkeit oder die starke Sonneneinstrahlung die Oberfläche einer Rattan Lounge. Die Folgen einer mangelnden Pflege sind verblasste Farbe und poröse Rattanfasern auf der Sitzfläche der Lounge. Folglich kann die Gartenmöbel entweder entsorgt oder sehr aufwendig wieder instandgesetzt werden. Damit man dies vermeidet, sollte man auf eine ausreichende Pflege sowie besonders im Sommer, auf einen guten Standplatz achten.

Rattan Lounge – Unterschiede im Material (Polyrattan)

Man unterteilt die Rattan Lounges in zwei große Gruppen – die einen wurde aus einem echten Rattan-Geflecht und die anderen aus einem Kunststoff-Geflecht gefertigt. Wenn man von vornherein weiß, dass man nur wenig Zeit für die Pflege aufbringen kann, sollte man zu der Polyrattan Lounge greifen.

Das Gefecht aus Kunststoff ist deutlich witterungsfähiger als das aus dem natürlichen Rattan. Des Weiteren ist der Kunststoff deutlich pflegeleichter, als der von einem Rattan. Mit etwas Reinigungsmittel und einem feuchten Lappen lässt sich der Staub und feine Schmutzpartikel entfernen. Ferner benötigt man auch keinen Hochdruckreiniger oder muss die gesamte Lounge nicht mit Wasser abspritzen. Durch das Abspritzen mit dem klaren Wasser aus dem Gartenschlauch wird in erster Linie unnötig viel Wasser verbraucht und es schädigt sowohl das Polyrattan sowie die Umwelt.

Bei dem hartnäckigen Schmutz empfehlen wir, zu einem speziellen Kunststoffreiniger zu greifen. Allerdings lassen sich meistens Polyratten Lounges sehr schnell reinigen und sind wieder für den nächsten Sommer einsatzbereit.

Rattan Lounge – Das natürliche Rattan

Einer etwas gründlicheren Behandlung bedürfen Rattan Lounges, die aus einem echten Rattan bestehen. Das Ölen, welches man von den gewöhnlichen Holzmöbeln kennt, reichen an dieser Stelle nicht aus. Das Öl bildet auf dem feinen Gewebe und den Rattanfasern keinen ausreichenden Schutz gegen Witterung. Nach einer umfassenden Reinigung empfiehlt es sich, die Rattan Lounge mit einem speziellen Rattan-Lack zu behandeln. Dieser Lack ist speziell für den Einsatz von Rattan Gartenmöbel geeignet, die im Außenbereich steht und sowohl dem Regen als auch der starken Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist.

Damit sich ein optimales Ergebnis bei der Behandlung mit dem Rattan-Lack erzielen lässt, sollte man mit dem Lack nicht zu sparsam sein, sondern ihn gründlich auf die Oberfläche auftragen. Man muss immer im Hinterkopf behalten, dass nur dieser Schutzfilm aus Rattan-Lack, das Material vor der Witterung schützt. Schließlich ist das reine Rattan nicht für den Einsatz im Außenbereich geeignet und wird nur dank spezieller Beschichtungen und Lacks am Leben gehalten. Mit genügend Zuwendung und der richtigen Vorbereitung und Pflege steht für den Einsatz einer Rattan Lounge im Außenbereich nichts im Wege.

Rattan Lounge – Richtig aufstellen und lagern

Es spielt keine große Rolle für welche Art man sich entscheidet, ob für Rattan oder Polyrattan Lounge, die Gartenmöbel sollte nicht die gesamten Wintermonate im Garten verbringen. Die Möbel aus Polyrattan ist zwar sehr wetterfest und stark gegen die aggressiven Sonnenstrahlen, doch nach dem langen Winter können sich sehr hartnäckige Verschmutzungen bilden, die sich nur sehr mühsam von der Kunststoffoberfäche entfernen lassen. Daher empfehlen wir auch Polyrattan Lounge, über den Winter im Keller zu lassen. Erfolgt die Lagerung fachgerecht, muss im Frühling nur der Staub von der Möbel entfernt werden und anschließend lässt sich die Lounge wieder im Garten aufstellen.

Eine Rattan Lounge empfehlen wir überhaupt nicht über den Winter im Garten stehen zu lassen. Nach kurzer Zeit wird die Beschichtung wegen den niedrigen Temperaturen porös werden und die Feuchtigkeit durchlassen. Das führt unweigerlich dazu, dass die Möbel ihren Glanz und ihre glatte Oberfläche verliert. Letztendlich beginnt die Rattan Lounge zu schimmeln und das führt dazu, dass sie brüchig wird und auseinanderfällt.

Für beide Möbelarten, ob aus echtem Material oder Kunststoff empfiehlt sich eine trockene und warme Lagerung in einem Keller.

Des Weiteren empfehlen wir Rattan Lounge auch im Sommer oder im Frühling nicht in der direkten Sonne aufzustellen. Zu Einen ist es sowieso unbequem in der prahlen Sonne zu sitzen und zum Anderen erhöht man die Chancen, dass die Beschichtung schneller nachlässt und die Rattanoberfläche angegriffen wird. Daher sollte man immer sicherheitshalber einen Platz z. B. unter dem Baum suchen oder, wenn es im Garten keine Bäume gibt, einfach einen großen Sonnenschirm anschaffen und neben der Lounge aufstellen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Unbehandelt eignet sich echtes Rattan nicht für den Einsatz im Außenbereich (unter freiem Himmel).
  • Es ist wichtig auf den Unterschied von dem Kunststoff-Gewebe und dem Rattan-Gewebe zu achten.
  • Rattan weist eine höhere Belastbarkeit auf, als das künstliche Polyrattan.
  • Bei einer regelmäßigen Pflege von Rattan, steht dem Einsatz unter dem freien Himmel nichts im Wege.
  • Egal, ob Rattan oder Polyrattan Lounge – niemals mit einem Hochdruckreiner pflegen.
  • Im Winter sollte man die Gartenmöbel immer in den trockenen Keller schaffen und dort stehen lassen.

Fazit

Optisch gibt es zwischen Rattan und Polyrattan Lounge keinen Unterschied zu sehen. Allerdings sind das zwei völlig andere Materialien, die unterschiedlich zu pflege und zu gebrauchen sind. Während Rattan Lounge aus Rattan deutlich robuster ist und eine höhere Belastbarkeit aufweist, ist Polyrattan deutlich pflegeleichter und kann unbehandelt Witterungen ausgesetzt werden.

Wir empfehlen, sich mehrere Modelle anzuschauen und anschließend zu entscheiden, welches Modell aus welchem Material besser gefällt. Es lässt sich immer pauschal schwer behaupten, ob das echte Rattan oder das künstliche Polyrattan besser ist. Beides hat seine Vor- und Nachteile und am Wichtigsten ist, was dem Käufer besser gefällt.

Preislich liegen beide Materialien nicht weit auseinander und bei regelmäßiger Pflege lassen sich beide Modelle eine lange Zeit nutzen und bereiten nicht nur Freude beim Anschauen, sondern bieten einen echten Komfort.

 

 

 

 

5 (100%) 1 vote